Kleiner Tagungsraum von 11:30 bis 14:00 Uhr - HANDDIAGNOSE

Bild "Programm - Samstag, 09.11.2019:Rita_Fasel.png"

HANDDIAGNOSE

Referentin: Rita Fasel




Stets verraten unsere Hände grundsätzlich so einiges mehr über unser Verhältnis zur Weltansicht und all unseren bisherigen ehrlichen und unehrlichen Handlungen. Auch zeigen die Hände wie fundiert wir selbst über uns denken, also eine Art Anzeiger der Innenehrlichkeit.
Handeln wir doch immer schneller als wir denken können, so verrät neben den Elementen auch unsere Gestik die innere Gemüts- und Denkhaltung sowie unsere VerHANDlungskraft.

Rita Fasel wird während diesen 3-stündigen Workshops den TeilnehmerINNen neuen Impulse und Einblicke in Partnerschaft, Beruf und Kreativität aufschlüsseln können. Diese neu erlernten Werkzeuge werden Sie danach täglich umsetzen können.

Professorin Rita Fasel hat denn auch rein gar nichts gemein mit einer kugelbeschwörenden handlinienlesenden Zigeunerin. Viel eher ermahnt sie die Fragenden jedem noch so bescheidenen Hinweis nachzugehen, um möglichen Blockaden keinen Halt mehr zu bieten. Alles, was sie aus den Klienten Händen lesen und aufschlüsseln darf, ist ein wichtiger Teil von uns. Häufig verdrängen wir die entsprechenden Erlebnisse oder Fähigkeiten leider ganz.

Auf der Suche nach sich selbst steht der moderne Mensch vor immer wieder neuen Wegkreuzungen. Hoch im Kurs bei Sinnsuchenden stehen zurzeit die Hände. Handlesekunst, Chirologie genannt, ist eine wirklich alte Erfahrungswissenschaft, welche nun neu durch Rita Fasel, im Kartenset «Handdiagnose» (Königsfurt-Urania-Verlag) aufgearbeitet wurde.